Herzlich willkommen auf meinem Wildkräuter-Blog

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINEM WILDKRÄUTER-BLOG!

Montag, 10. März 2014

Frühling in Haus und Garten / It's spring in house and garden

Ach endlich, endlich ist es soweit. Kein soooo langes Warten auf den Frühling wie letztes Jahr.

Ist es nicht herrlich, wieder mit beiden Händen in der Erde zu wühlen.

Aber auch im Haus werden die Fenster geputzt, hier und da dekoriert. Da ich in der Küche Fenster putzte, zeige ich Euch mal mein kleines Regal über unserer Essecke in der Küche.



Aber auch im Garten tut sich schon mächtig etwas. Die Schneeglöckchen sind schon verblüht, die Rosen treiben wie wild und überall gibt es neue Sonnengesichter.


Ich freue mich auch, daß die Kornelkirsche so schön blüht.


Das Vogelhäuschen ist auch geputzt uns wartet auf neue Bewohner. Letztes Jahr hatten zauberhafte Meisen darin genistet.


Und mein behaartes Schaumkraut ist auch schon lange verarbeitet. Von einem Teil habe ich Schaumkraut-Grießklösschen für die Suppe gemacht. Die waren ratzfatz weggefuttert. Von dem anderen Teil habe ich eine Schaumkraut-Paste gemacht.

Einfach das Schaumkraut mit Salz und Öl püriert und dicht gepresst in kleine Gläser gefüllt. So kann ich es im Nudelteig verarbeiten, in Quark rühren und immer noch Pesto davon machen.


Habt ihr noch Lust auf einen Schaumkraut-Post vs. Frühlings-Hungerblümchen? Die beiden blühen zeitgleich und auch in schönen Rosetten, aber eben nur das Schaumkraut hat diesen wunderbaren,frühlingshaften Kresse-Geschmack.

Ich wünsche Euch nun eine schöne Woche. Ich muss diese Woche fleißig sein und für meine Prüfung als Kräuterpädagogin lernen.

Liebe Grüße
Yvette

Kommentare:

  1. Ja,liebe Yvette, einfach nur herrlich ;o)! Ich wünsche dir ganz viel Lernenergie und ganz viel Lernerfolg ;o)! Viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvette,
    der Zufall wollte es, dass ich deine hübsche Osterglocke und dein Regal bewundert durfte, ABER, dass ich dann auch noch etwas über das Schaumkraut lerne .... toll und danke dir. Also nicht jäten, essen, sagst du, wenn ich dich richtig verstanden habe.
    Hab eine wunderbare Frühlingszeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen