Herzlich willkommen auf meinem Wildkräuter-Blog

HERZLICH WILLKOMMEN AUF MEINEM WILDKRÄUTER-BLOG!

Donnerstag, 29. Mai 2014

Enya zieht ein / Enya is coming

Ohh mein Gott, ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll. Wir erleben im Moment eine Art Sturzgeburt, aber soooo schön.

Ich fange mal von vorne an. Vor ca. einem 3/4 Jahr las ich in einem "Lust auf Genuß"-Heftchen....ihr wisst schon, die die es in den Supermärkten immer an der Kasse gibt, von der Hunderasse Lagotto Romagnolo. Vorher habe ich diese niiiiieeee gehört. Immer wieder habe ich von da an darüber gelesen. Dann der Gedanke....können wir es unserem alten Herren Oskar zumuten, einen weiteren Hund in unsere Familie aufzunehmen. Oskar hatte schon einmal eine Gefährtin.

Das Wesen des Lagotto gefiel mir total gut.....kinderlieb, Familienhund, leicht führbar, liebt es zu lernen, liebt Kuscheleinheiten. Gerade für unseren geistig behinderten Sohn und meine Kinderkurse wichtige Kriterien. Für uns nicht wichtig aber seeeeeehr angenehm.....Lagottos haaren nicht. Von Oskar, unserem Labrador-Mix, kehre und sauge ich gerade jeden Tag Haufen Berge von Haaren zusammen. Ich behaupte immer, dass Oskar schon längst ein "Nackthund" sein müsste.

Nun ja, ich fragte mir sympatische Züchter an, aber klar alle Welpen waren vergeben. Ein Sommer-Wurf kam nicht in Frage, da wir ja Ende August nach Irland fahren und so waren meine Gedanken auf einen Lagotto auf vielleicht Herbst oder das Frühjahr 2015 gelenkt.

Umso überraschter war ich, als sich eine angeschriebene Züchterin vor 2 Wochen bei mir meldete, nachdem ich ihr alles über uns geschrieben hatte, und sagte ein Lagotti wäre noch frei, da sich die Interessentin erst um eine OP der behinderten Tochter kümmern müsse. Für mich völlig klar, wenn ich an unseren Simon denke.

Ich hoffe, ihr lest noch mit. Letzte Woche Sonntag haben wir Editta das erste Mal gesehen. Es war Liebe auf den ersten Blick.

Nun ja, diese Woche Sonntag zieht sie bei uns ein. Ich sage ja.... Sturzgeburt. Ich habe diese Woche so viel über "Ein Welpe zieht ein..." usw. gelesen, dass ich nun total aufgeregt bin.

Jetzt zeige ich Euch aber mal ein Bildchen von Editta, die Enya wird.


Nachdem klar war, dass Enya jetzt am Sonntag zu uns kommt, braucht sie natürlich auch IHRE Sachen. Gestern hatten wir leider eine ziemlich frustrierende Shopping-Tour hinter uns mit minimal Spielzeug und ein paar Zewa-Einlagen für die ersten Nächte. Dafür haben wir gestern abend im I-net geshoppt. Jetzt ist alles für Enya unterwegs und heute kam schon die flexible Transportbox fürs Schlafzimmer und Urlaub an. Die hatten wir aber schon letzten Sonntag geordert.


Ich bin schon so aufgeregt, wie die ersten Tage werden. Ich finde Enya ist ein toller Hundename und verbindet unsere Leidenschaft zu Irland. Weitere Alternativen waren Editta zu behalten, MADITA, da ich Skandinavien und Astrid Lindgren sehr mag oder Enya, wegen der Irland-Leidenschaft und ich mag ENYA. Was findet ihr am Besten?????

Nach dem ersten "Sehen" war es für uns ENYA, die Betonung liegt auf dem "E", also Eeenja".


Ich berichte weiter. Ich werde noch nähen gehen für unseren Lagotto und freue mich so sehr.

Liebe Grüße
Yvette

Kommentare:

  1. Süß!
    Und obwohl ich ein riesiger Schwedenfan bin - es ist eine Enya.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvette,
    mein Sohn hat einen Hund aus dem Tierschutz und ich dachte es könnte eure ENYA als erwachsener Hund sein. Sie heißt Flocke und haart auch nicht. Ich wünsche euch und euren Kindern eine tolle Zeit mit ENYA. Es wird sicherlich am Anfang alles sehr aufregend sein, wie schön für Kinder mit einem Hund aufwachsen zu dürfen.
    Falls du Flocke mal sehen möchtest klicke doch mal hier
    https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpf1/t1.0-9/s261x260/10277424_700116670034328_1407897718714404586_n.jpg
    Liebe Grüße
    Gitti

    AntwortenLöschen
  3. Och ist die süß *-*
    Freu mich für euch!

    AntwortenLöschen